• Valérie Reding

Verführerisch weiche Haut im Sommer: Pflegetipps und D.I.Y. Rezepte

Aktualisiert: 18. Juli 2018


Nach den Sommermonaten und den Strapazen von Sonne, Salzwasser und Chlor leidet die Haut oft unter Trockenheit. Um das ganz schnell wieder in den Griff zu bekommen und den Teint zum Strahlen zu bringen, zeige ich euch heute wie ihr ganz einfach eure eigenen Pflegeprodukte herstellen könnt - und für die, die nicht D.I.Y. Fans sind, gibt es natürlich auch einige Produktempfehlungen!


STRAHLEN VON INNEN HERAUS


Alle Crèmes und Wundermittelchen nutzen nichts, wenn man seinen Körper nicht mit den notwendigen Nährstoffen versorgt. Für eine gesunde und strahlende Haut benötigt der Körper neben viel Wasser trinken insbesondere die folgenden Vitamine und Nährstoffe:


© Valérie Reding

  • Vitamin A, ein Retinoid, spielt eine wichtige Rolle in Zellwachstum und -erneuerung. Es verhindert den Abbau von Collagen und reguliert die Sebumproduktion. Besonders hohe Konzentrationen an Vitamin A findet man in Tierleber, Karotten, Süßkartoffeln, Spinat und getrockneten Aprikosen.

  • Vitamin C ist ein Antioxidant, schützt die Zellen vor freien Radikalen und verhindert somit vorzeitige Hautalterung. Es befindet sich beispielsweise in Guaven, Orangen, roten Paprikas und im Federkohl.

  • Vitamin E ist ebenfalls ein Antioxidant und schützt somit gegen Hautschäden, insbesondere durch Sonneneinwirkung. Es hilft der Haut mit Feuchtigkeit versorgt und elastisch zu bleiben und hat zudem einen regulierenden Effekt auf die Hormone. PMS-Symptome und den allmonatlichen Ausbruch von Pickeln können dank der Aufnahme von Vitamin E vermindert werden. Mandeln, Sonnenblumenkerne und Spinat enthalten viel Vitamin E.

  • Zink ist ein Spurenelement, das eine sehr wichtige Rolle bei der Wundheilung und Zellerneuerung spielt. Da es entzündungshemmend wirkt, kann es ebenfalls benutzt werden, um Akne zu heilen. Zink findet man zum Beispiel in Kürbiskernen, Mohnsamen und Leinsamen.

  • Omega-3-Fettsäuren sind ungesättigte Fettsäuren mit einer extrem entzündungshemmender Wirkung. Sie sind essentiell bei der Heilung von Hautkrankheiten wie Eczema, Dermatitis und Psoriasis. Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und machen sie widerstandsfähiger. Fischöl, Chiasamen und Leinsaat enthalten besonders viel Omega-3-Fettsäuren.



D.I.Y. PEELING


Als erster Schritt ist es wichtig die Haut gründlich und dennoch sanft zu reinigen. Um sie von toten Hautschüppchen zu befreien und die Blutzirkulation anzuregen empfehlt es sich regelmäßig ein- bis zweimal wöchentlich ein Peeling zu machen. Ich stelle mein Peeling gerne selbst her:

  • 2 EL Meersalz (ich habe Himalayasalz verwendet, weil mir leider das Meersalz ausgegangen war)

  • 2 EL Kokosöl

  • frischer Rosmarin, gehackt

  • 1 TL Honig

  • ätherische Öle nach Belieben und Verträglichkeit

© Valérie Reding

Soweit möglich, solltet ihr biologische Produkte verwenden, da ihr diese in eure Haut einreiben werdet und die Haut chemische Stoffe aufsaugen kann. Falls ihr genau wie ich kein feines Salz zur Hand habt, müsst ihr die Salzkörner zuerst in einem Mörser feiner mahlen. Anschließend einfach alle Zutaten gut vermischen und fertig! Einfach nach der Dusche auf die Haut in kreisenden Bewegungen auftragen und mit lauwarmen Wasser abspülen. Durch das enthaltene Fett, legt sich zudem ein Schutzfilm auf eure Haut, sodass die Feuchtigkeit darin eingeschlossen wird. Aus diesem Grund solltet ihr euch nach der Dusche nur sanft trocken tupfen, damit ihr das Fett nicht abreibt. Bodylotion könnt ihr in dem Fall entspannt auslassen!

Als ätherische Öle habe ich bei diesem Rezept Pfefferminz- und Eukalyptusöl verwendet, da diese ein angenehm erfrischendes Gefühl hinterlassen und einen kühlenden Effekt auf der Haut haben. Und es duftet sehr intensiv - genau der richtige Energiekick am Morgen! ;)

© Valérie Reding


D.I.Y. BODY BUTTER


Nach dem Duschen ist es wichtig die Haut gründlich einzucremen. Hier ist mein Lieblingsrezept für eine himmlisch nach Vanille und Orange duftende, extrem reichhaltige und luftige Body Butter:

  • 50 g Bio-Mandelöl

  • 50 g Bio-Cocoa Butter

  • 50 g Bio-Shea Butter

  • 50 g Bio-Kokosöl

  • ätherische Öle nach Belieben und Verträglichkeit

© Valérie Reding

Einfach Cocoa und Shea Butter sowie Kokos- und Mandelöl ganz vorsichtig in einem Wasserbad unter langsamem Rühren solange erhitzen, bis alles geschmolzen ist. Alles in eine mittelgroße Schüssel geben und in den Kühlschrank oder, falls ihr so ungeduldig wie ich seid, für ca. 10 Minuten in den Tiefkühler stellen, bis die Ölmischung wieder fest (aber Achtung: nicht zu fest!) geworden ist. Falls ihr für den Duft der Crème noch ätherische Öle hinzugeben möchtet, ist jetzt der richtige Moment ein paar Tropfen dazuzugeben. Ich habe mich dieses Mal für Bio Vanille und Bio Orange Süss von Aromalife entschieden. Anschließend die Mischung mit einem elektronischen Handbesen solange rühren, bis die luftige Konsistenz von Schlagsahne erreicht ist. Fertig!

Shea Butter ist unheimlich reichhaltig, wirkt rückfettend und beruhigend.

Kokosfett ist dank der darin enthaltenen Laurinsäure antimikrobiell und hat dank seiner hohen Konzentrationen an Vitaminen und Mineralstoffen eine reparierende Wirkung.

Mandelöl verbessert die Elastizität der Haut und ist durch seine hohe Verträglichkeit bestens für extrem sensible Haut geeignet.

© Valérie Reding


FÜR DIEJENIGEN, DIE ES LIEBER ETWAS BEQUEMER MÖCHTEN...


…habe ich natürlich auch einige Produktempfehlungen! ;)

Ein alter Liebling und immer noch meine Nummer eins: die Marke 100 % Pure mit ihren absolut natürlichen Produkten ohne synthetische Chemikalien, ohne künstliche Duftstoffe, ohne petrochemische Substanzen, ohne chemische Konservierungsstoffe und ohne künstliche Farbstoffe.

Wer ein etwas sanfteres Peeling für die Gesichtshaut sucht, dem kann ich das „Brightening Scrub + Mask“ (https://www.100percentpure.de/Brightening-Scrub-Mask) empfehlen, das dank Fruchtsäuren die Haut von abgestorbenen Zellen befreit.


© Valérie Reding

Für die anschließende Extraportion Feuchtigkeit und einen Hauch Spa-Gefühl, empfehle ich eine der neuen Hydrogelmasken von 100 % Pure, wie zum Beispiel die „Caffeine Mask - Gesichtsmaske“ (https://www.100percentpure.de/Caffeine-Mask-Gesichtsmaske). Zudem könnt ihr damit auch gut ungebetene Gäste verscheuchen! ;)


© Valérie Reding

Eine neue Entdeckung sind für mich die Produkte von Caudalie, welche ebenfalls ohne Parabene, ohne Phenoxyethanol, ohne Phthalate, ohne Mineralöle, ohne Sodium Laureth Sulfat und ohne Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs hergestellt werden. Die Aktivstoffe in den Caudalie-Produkten stammen von Weinreben und Trauben aus Frankreich. Meine Favoriten für eine unglaublich weiche und verführerisch duftende Haut sind das „Gommage Divin“ Peeling (https://de.caudalie.com/divine-scrub.html) und das „Huile Divine“ Öl (https://de.caudalie.com/huile-divine.html), das nicht nur auf dem Körper, sondern auch auf Gesicht und Haare aufgetragen werden kann. Basierend auf Argan- und Traubenkernöl, sogenanntene „trockene“ Öle, zieht das „Huile Divine“ extrem schnell in die Haut ein und verleiht ihr einen himmlischen Duft nacht Vanille, Zedernholz und Rose.


© Valérie Reding

Mit all diesen Tipps und Tricks seid ihr und eure Haut bestens für den Sommer gewappnet. Viel Spaß beim "Nachkochen" der D.I.Y.-Rezepte ;) und genießt die Sonne!