• Valérie Reding

Fake Blood - Verschiedene Arten und ein Kunstblut-Rezept zum Selbermachen

Aktualisiert: 12. Okt 2018


Kunstblut für Halloween (©ValérieReding)

Angsteinflößende Untote, gruselige Hexen, Vampire, Zombies und blutrünstige Monster … In wenigen Tagen ist Halloween und die nächtliche Stadt wird sich in ein Gruselkabinett verwandeln. Wenn ihr auch an dem Spuk teilnehmen möchtet, ist eine Zutat absolut unverzichtbar: BLUT!

Doch bei der riesigen Auswahl an Kunstblutprodukten steht man oft etwas ratlos vor den Regalen. Deswegen zeige ich euch heute, wie ihr die Art von Kunstblut auswählt, die genau zu euren Bedürfnissen passt.

Und für alle diejenigen, die DIY lieben, findet ihr am Ende ebenfalls mein Rezept, um Kunstblut selbst zuhause ganz leicht mit wenigen Zutaten herzustellen!

Dieses von mir selbstgemachte „Blut“ ist auch hier auf dem Titelbild im Einsatz!



DICKFLÜSSIGES BLUT

BEN NYE Stage Blood, MUFE Sang Artificiel Épais, MEHRON Stage Blood (©ValérieReding)

Wenn ihr auf der Suche nach einem dickflüssigen, sehr dunkelrotem Blut seid, dann ist diese Art von Kunstblut genau richtig. Es hat eine tiefrote Farbe und imitiert sauerstoffarmes Blut aus den Venen, beziehungsweise Blut von älteren Wunden, wo die Oxydation und der Gerinnungsprozess bereits begonnen haben. Diese Art von Kunstblut trocknet nicht!


„Stage Blood“ von BEN NYE und MEHRON sind sehr dickflüssig und haben eine leuchtende dunkelrote Farbe. Sie eignen sich optimal für sehr dramatische Effekte. Beide bestehen nur aus Stärke und Farbstoff und sind daher auch geeignet für die Anwendung im Mund, zum Beispiel in Blutkapseln.

BEN NYE Stage Blood und MEHRON Stage Blood (©ValérieReding)

„Sang Artificiel Épais“ von Make Up For Ever ist viel dunkelroter in der Farbe und etwas flüssiger.

MUFE Sang Artificiel Épais (©ValérieReding)

DÜNNFLÜSSIGES ARTERIELLES BLUT

MUFE Sang Artificiel Liquide und Blutkapseln (©ValérieReding)

Da diese Art von Kunstblut wie zum Beispiel „Sang Artificiel Liquide“ von Make Up For Ever sehr flüssig ist, ist es eher nicht für den Gebrauch bei Halloweenkostümen geeignet, sondern es wird eher bei Film und Fotografie eingesetzt um reale Blutungen zu imitieren. Es sei denn, ihr wollt einen dramatischen Auftritt mit einer klaffenden Wunde, aus der konstant Blut tropft, würde ich euch raten, auf diese Variante eher zu verzichten! ;)

MUFE Sang Artificiel Liquide (©ValérieReding)

BLUTPUDER

BLOOD FX Blood Powder (©ValérieReding)

Jetzt wird es magisch! Dieses unscheinbare Puder, das, wenn man es mit einem trockenen Pinsel auf die Haut aufträgt, komplett unsichtbar ist, hat es in sich! Sobald es in Kontakt mit Wasser kommt, verwandelt es sich augenblicklich in scharlachrotes Blut!

Für dieses Foto habe ich einen Hauch Puder „Blood Powder“ von BLOOD FX auf meinem Unterarm aufgetragen und dann mit einer Wasserflasche darauf gespritzt. Es ist perfekt dazu geeignet Blutspritzer zu simulieren, falls ihr in die Rolle eines blutrünstigen Monsters oder Mörders schlüpfen wollt, die gerne mal Lebendes verschlingen oder abschlachten…

Vorsicht: Bei diesem Kunstblut kann es passieren, dass eure Haut etwas länger rot getönt bleibt!

Wasser gespritzt auf das Puder BLOOD FX Blood Powder (©ValérieReding)

ZAHNBLUT

Tooth Enamel in rot von GRIMAS (©ValérieReding)

Dieses Kunstblut könnt ihr direkt mit dem Pinsel auf eure Zähne auftragen. Zuerst die Zähne trocken wischen, das Produkt („Tooth Enamel“ in rot von GRIMAS) auftragen, bei geöffnetem Mund einige Sekunden lang trocken lassen und schon habt ihr einige Stunden lang blutige Zähne. Anschließend kann es ganz einfach und rückstandslos mit einer Zahnbürste und etwas Zahnpasta weggeputzt werden.

Falls ihr blutige Augen imitieren möchtet, gibt es ebenfalls von KRYOLAN „Augenblut“.



FRESH SCRATCH

Fresh Scratch von KRYOLAN (©ValérieReding)

Diese Paste (zum Beispiel „Fresh Scratch“ von KRYOLAN) kann mit einem Spachtel direkt in klaffende Wunden oder Kratzer aufgetragen werden und erinnert an Blutschorf. Da dieses Produkt nach wenigen Minuten trocknet, ist es ideal dazu geeignet, um euer Makeup zu „dekorieren“, ohne dass ihr dabei Angst haben müsstet, dass es verwischt!

Fresh Scratch von KRYOLAN (©ValérieReding)

WISCHFESTE BLUTEFFEKTE


Falls ihr tropfende Bluteffekte in euer Halloweenmakeup integrieren möchtet, ohne dabei Angst haben zu müssen, dass alles verwischt (wie es beispielsweise beim „Stage Blood“ der Fall wäre, da dieses niemals trocknet), dann gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Mit Wasser aktivierbarer Bodypaintingfarbe (zum Beispiel von der Marke DIAMOND FX: http://www.dfxfaceart.eu/shop/catalog/product/view/id/2102/category/3/) könnt ihr Bluttropfen aufmalen, die trocknen und anschließend wisch- allerdings nicht wasserfest sind.

  2. Mit Alkohol aktivierbarer Farbe (zum Beispiel von SKIN ILLUSTRATOR: http://www.skinillustrator.com/) könnt ihr absolut wisch- UND wasserfeste Bluteffekte aufmalen.

  3. S/X BLOOD von KRYOLAN ist ein flüssiges Kunstblut, das vollständig auf der Haut trocknet und danach wischfest ist und nicht abfärbt, trotzdem aber weiterhin durch den Eigenglanz weiterhin frisch und feucht wirkt: https://www.rnd-vertrieb.de/blut-effekte/f-x-blut.html


DIY - KUNSTBLUT SELBER MACHEN

Zutaten um essbares Kunstblut selbst herzustellen (©ValérieReding)

ZUTATEN:

- 2/3 Tasse Sirup (z.B. Himbeersirup)

- 1/3 Tasse Schokoladensirup

- wasserlösliche Lebensmittelfarbe in rot, blau und gelb


Alles zusammen mischen und schon habt ihr euer eigenes, ESSBARES! Kunstblut hergestellt.

Mit den Lebensmittelfarben könnt ihr das Blut so einfärben, wie es euch richtig erscheint. Kleiner Tipp: Lieber mit wenigen Tropfen beginnen und bei Bedarf noch mehr Farbe hinzufügen.

selbstgemachtes Kunstblut (©ValérieReding)

Wenn ihr eine etwas hellere, leuchtendere Variante erzielen möchtet, könnt ihr noch etwas Speisestärke (1EL) hinzufügen. Wie dies aussieht könnt ihr auf dem folgenden Bild sehen.

selbstgemachtes Kunstblut (©ValérieReding)

Als Ersatz für den Schokoladensirup könnt ihr dem Blut ebenfalls Kakaopuder hinzufügen (2EL). Auf dem folgenden Bild seht ihr die drei Varianten gleich nebeneinander: Links mit Speisestärke, in der Mitte das normale Rezept mit dem Schokoladensirup und ganz rechts die Variante mit dem Kakaopuder.

DIY Kunstblut, von links nach rechts: mit Speisestärke, Kakaopuder und Schokosirup (©ValérieReding)

Und hier noch ein EXTRATIPP, falls ihr möchtet, dass das Blut nicht von der Haut abperlt: gebt 1EL Geschirrspüler in die Mischung und vermengt alles unter vorsichtigem Rühren. Dies ist meine Lieblingsvariante! ;)

DIY Kunstblut mit Geschirrspüler vermischt (@ValérieReding)

Viel Spaß beim Ausprobieren und beim Verkleiden! ;)

Happy Halloween!

xx

Valérie